Start » Tools » Biegungsrechner » Durchbiegungs­rechner Träger mit zwei symmetrischen Lasten

Durchbiegungs­rechner Träger mit zwei symmetrischen Lasten

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Diese Tool dient zur Berechnung für einen Träger mit symmetrischen Lasten. Hier gibt es eine umfangreiche und detaillierte Sammlung von Querschnittswerten zu Profilen. Und hier gibt es eine Auswahlhilfe zur Ermittlung passender Stahlbauprofile.

Berechnung

Beispiel für einen Träger mit symmetrischen Lasten

Wann tritt der Lastfall „Träger mit symmetrischen Lasten“ auf? Hier ein Beispiel:

Beispiel für einen Träger mit symmetrischen Lasten
Beispiel einer mittig angeordneten Last auf einem Träger

Es wird ein Aggregat auf einen Träger gestellt. Im ersten Ansatz könnte man davon ausgehen, dass die Last entweder mittig (das wäre stark vereinfacht) oder als Streckenlast eingebracht wird.

Das Aggregat selbst ist in diesem Fall aber im Vergleich zum Träger biegesteif, d.h. seine Verformung unter Eigenlast ist kleiner als die des Trägers. Gleichzeitig soll es nicht zur Versteifung der Gesamtkonstruktion beitragen.

Das Resultat ist, dass die Gewichtskraft des Aggregats nur noch an den beiden Kontaktstellen außen auf den Träger aufgebracht wird. Die Horizontalkomponente der Kontaktkraft kann durch die üblicherweise nur geringe Krümmung des Trägers vernachlässigt werden.

Natürlich hängt die Art der Lasteinbringung davon ab, wie die Kontaktstelle gestaltet wird, d.h. ob es eine Verbindung ist, die Momente übertragen kann oder nicht. Eine geklemmte Verbindung, z.B. mit Lindaptern, könnte Momente übertragen, so dass es sich dabei wieder um einen anderen Lastfall handeln würde.

Hier gibt es mehr Onlinerechner für unterschiedliche Lastfälle.

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung